Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier:

http://www.filmphilharmonie.de/index.php?id=450

 

 

Termine

13., 14., 16. und 18. September 2014 - THE KID in Rio de Janeiro, Brasilien

25. September 2014 - KON-TIKI - LIVE IN CONCERT in Krakau, Polen 

26. und 27. September 2014 - METROPOLIS in Amsterdam und Eindhoven, Niederlande

26. und 27. September 2014 - MATRIX LIVE - FILM IN CONCERT in Sydney, Australien

1. Oktober 2014 - Filmmusikkonzert TRIBUTE TO HANS ZIMMER in Zürich, Schweiz  

5. Oktober 2014 - DIE BÜCHSE DER PANDORA in Straßburg, Frankreich   

10. Oktober 2014 - MODERN TIMES in Nürnberg

12. Oktober 2014 - Filmmusikkonzert SCIENCE FICTION in Athen, Griechenland

17. Oktober 2014 - ZUR CHRONIK VON GRIESHUUS in Frankfurt/Main

6. November 2014 - Filmmusikkonzert SCIENCE FICTION in Thessaloniki, Griechenland

11. November 2014 - DER ROSENKAVALIER in Dresden

15. November 2014 - MATRIX LIVE - FILM IN CONCERT in Bonn

 

Weitere Informationen und Termine unter www.filmphilharmonie.de.

 

 

A TRIBUTE TO HANS ZIMMER in Zürich

GLADIATOR (Regie: Ridley Scott), USA 2000
INCEPTION (Regie: Christopher Nolan), USA 2010

Der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer gehört zu den absoluten Filmgrößen in Hollywood. Er hat nicht nur die Musik zu INCEPTION, sondern auch zu BATMAN: THE DARK KNIGHT, GLADIATOR, CRIMSON TIDE, PEARL HARBOR, DER KÖNIG DER LÖWEN, THE DA VINCI CODE, SHERLOCK HOLMES, BLACK HAWK DOWN und TWELVE YEARS A SLAVE komponiert. Gegenwärtig hat der Komponist Christopher Nolans INTERSTELLAR in Arbeit, der im November in die Kinos kommen soll.  

Anlässlich des 10. Zurich Film Festival wird Hans Zimmer mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet und wird die Auszeichnung im Rahmen eines Konzertes mit dem Tonhalle-Orchester Zürich am 1. Oktober 2014 persönlich entgegennehmen.  

Am selben Abend kommt der Internationale Filmmusikwettbewerb zum dritten Mal zur Austragung. In diesem Jahr ist den Wettbewerbsteilnehmern die Aufgabe gestellt, für den sechsminütigen Kurzfilm MAXIMALL einen Score für Symphonieorchester zu realisieren. Die EUROPÄISCHE FILMPHILHARMONIE freut sich, dass ihr Künstlerischer Leiter, Frank Strobel, in die internationale Fachjury berufen worden ist, der auch die Filmkomponisten Marcel Barsotti und Guy Farley, die Regisseurin Bettina Oberli sowie der Regisseur von MAXIMALL, Axel Tillement, angehören.  

Geehrt werden Hans Zimmer sowie der Sieger bzw. die Siegerin des Filmmusikwettbewerbs im Rahmen einer festlichen Soirée in der Tonhalle Zürich. Den Abend eröffnen wird das Finalisten-Konzert, in dem das Tonhalle-Orchester Zürich unter Leitung von Frank Strobel die fünf in die Endauswahl gelangten Kompositionen präsentieren wird. Der zweite Teil des Abends steht musikalisch ganz im Zeichen von Hans Zimmer. Zur Aufführung gelangen Ausschnitte aus den Filmmusiken von GLADIATOR, DRIVING MISS DAISY, DER KÖNIG DER LÖWEN, INCEPTION, MADAGASCAR, SHERLOCK HOLMES: A GAME OF SHADOWS und CRIMSON TIDE.  

Nähere Informationen unter:

www.zff.com

 

1. Oktober 2014 - Zürich, Schweiz

10. Zurich Film Festival

Verleihung des Lifetime Achievement Award an Hans Zimmer

Finale des Filmmusikwettbewerbs

Tonhalle-Orchester Zürich, Dirigent: Frank Strobel  

 

A TRIBUTE TO HANS ZIMMER ist eine Produktion der EUROPÄISCHEN FILMPHILHARMONIE in Zusammenarbeit mit dem Tonhalle-Orchester Zürich.

 

 

 

Hex hex! Die Staatskapelle Weimar nimmt die Filmmusik zu BIBI UND TINA 2 auf

BIBI UND TINA - DER FILM (Regie: Detlev Buck), D 2014

Kurz nach dem Kinoerfolg von BIBI UND TINA - DER FILM, der über eine Million große und kleine Zuschauer begeisterte, schickt Regisseur Detlev Buck das Bibi & Tina-Team bereits in das nächste Abenteuer. Es wird geritten und gesungen, es wird heftig gehext - manchmal sogar in die falsche Zeit - und Bibi wird von der ersten Liebe erwischt!  

Mit neuen, lässigen Sounds von Rosenstolz-Frontmann Peter Plate und seinem Kreativteam Ulf Leo Sommer und Daniel Faust (die schon mit dem ersten Bibi & Tina-Soundtrack die Charts stürmten) sorgt Detlev Buck für ein Kinoerlebnis für die ganze Familie. Nachdem die EUROPÄISCHE FILMPHILHARMONIE bereits im Dezember 2013 für die Einspielung der Filmmusik von BIBI UND TINA - DER FILM verantwortlich zeichnete, freuen sich die FilmPhilharmoniker, auch für den Fortsetzungsfilm die Orchesteraufnahmen vorbereiten und am 30. September 2014 in Weimar durchführen zu können. Am Pult der Staatskapelle Weimar wird Joris Bartsch Buhle stehen.  

Fans der blonden Hexe und ihren Freunden dürfen sich also noch in diesem Jahr auf ein Wiedersehen freuen, der Kinostart ist für den 25. Dezember 2014 geplant.

 

 

KON-TIKI: Live in Concert

KON-TIKI (Regie: Joachim Rønning, Espen Sandberg), Norwegen 2012

Weltpremiere auf dem Film Music Festival Krakow

 

In Zusammenarbeit mit dem Krakauer Filmmusik-Festival und mit Unterstützung durch den Staat Norwegen produziert die EUROPÄISCHE FILMPHILHARMONIE die Live-Version von KON-TIKI - und ist nach MATRIX LIVE im vergangenen Jahr nun zum zweiten Mal prominent vertreten. In enger Zusammenarbeit mit dem schwedischen Komponisten Johan Söderqvist, der für die Originalmusik verantwortlich zeichnet, richtet Stefan Behrisch die Filmmusik für Live-Aufführungen ein. Die Live-Mischung liegt in den Händen von Gero Meissner und Holger Schwark, die schon bei MATRIX LIVE - FILM IN CONCERT für die richtige Balance zwischen Orchestermusik und Filmton sorgten. BIG cinema, langjähriger Partner der EUROPÄISCHEN FILMPHILHARMONIE, erstellt das für dieses Live-Konzert erforderliche Aufführungsmedium. Mit der Synchroneinrichtung ist Christian Schumann betraut, der am Abend des 25. Septembers auch am Pult der Sinfonietta Cracovia stehen wird.

Nähere Informationen unter:

www.fmf.fm

 

25. September 2014 - Krakau, Polen

Weltpremiere: KON-TIKI - LIVE IN CONCERT (Norwegen 2012)

Regie: Joachim Rønning und Espen Sandberg, Musik: Johan Söderqvist

Sinfonietta Cracovia, Dirigent: Christian Schumann

 

Eine Koproduktion der EUROPÄISCHEN FILMPHILHARMONIE und des Krakow Film Music Festival

 

 

Neuerscheinungen in der FILMPHILHARMONIC EDITION

PSYCHO (Regie: Alfred Hitchcock), USA 1960
DER PATE (Regie: Francis Ford Coppola), USA 1972

Durch neue vertragliche Regelungen ist es der EUROPÄISCHEN FILMPHILHARMONIE seit wenigen Wochen möglich, selbständig das Orchestermaterial für einige attraktive Werke als FILMPHILHARMONIC EDITION zu veröffentlichen und zu angemessenen Konditionen interessierten Orchestern leihweise anzubieten.  

Zu den Filmmusiktiteln, die entweder bereits erschienen sind oder die in Kürze erscheinen werden, gehören unter anderem Kompositionen von Jerry Goldsmith (STAR TREK: DER FILM), Bernard Herrmann (PSYCHO, TAXI DRIVER, VERTIGO), Maurice Jarre (DOKTOR SCHIWAGO, LAWRENCE VON ARABIEN), Francis Lai (LOVE STORY) und Nino Rota (DER PATE). 

 


 

Darüber hinaus ist ab sofort Leihmaterial erhältlich zu diesen Titeln:

Michael Giacchino: Suite aus STAR TREK INTO DARKNESS

Jerry Goldsmith: Suite aus DIE MUMIE

Pete Carpenter und Mike Post: Thema aus DAS A-TEAM

Alan Silvestri: Suite aus ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT

Max Steiner: Ouvertüre aus VOM WINDE VERWEHT

John Williams: Suite aus LINCOLN

Hans Zimmer: „Time“ aus INCEPTION

Hans Zimmer: „The End?“ aus SHERLOCK HOLMES: A GAME OF SHADOWS  

 

Weitere Informationen zu diesen und vielen weiteren Werken erhalten Sie bei Gerrit Bogdahn (E-Mail-Adresse: librarian(at)filmphilharmonie.de) und Ulrich Wünschel (E-Mail-Adresse: wuenschel(at)filmphilharmonie.de).

 

Aktuelles und Hintergründe auf unserer FACEBOOK-Seite.

Fotos: THE KID (© Roy Export Company S.A.S.), GLADIATOR, INCEPTION, PSYCHO, DER PATE (© Deutsches Filminstitut - DIF, Bildarchiv), BIBI UND TINA - DER FILM (© INSTANT CLASSIC), KON-TIKI (© Neofilm).