Falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier:

http://www.filmphilharmonie.de/index.php?id=414

 

 

Termine

10., 11. und 12. Juli 2014 - Charlie Chaplins LICHTER DER GROSSSTADT in Duisburg

25. September 2014 - KON-TIKI - LIVE IN CONCERT in Krakau, Polen

26. September 2014 - METROPOLIS (Fassung für Salonorchester) in Amsterdam, Niederlande

26. und 27. September 2014 - MATRIX LIVE - FILM IN CONCERT in Sydney, Australien

1. Oktober 2014 - Filmmusikkonzert A TRIBUTE TO HANS ZIMMER in Zürich, Schweiz

 

Weitere Informationen und Termine unter www.filmphilharmonie.de.

 

 

KON-TIKI lebt!

KON-TIKI (Regie: Joachim Rønning, Espen Sandberg), Norwegen 2012

Seit sieben Jahren wird im polnischen Krakau ein Filmmusikfestival veranstaltet - ein Ausdruck des wachsenden Interesses unserer Nachbarn an diesem attraktiven musikalischen Genre, aber auch Treffpunkt der polnischen wie der internationalen Filmmusikszene. 

Zu der viertägigen Veranstaltung im September leistet die EUROPÄISCHE FILMPHILHARMONIE einen besonderen Beitrag. Dank ihres Einsatzes wird am 25. September 2014 das 7. Krakauer Filmmusikfestival mit einer Weltpremiere eröffnet: KON-TIKI - LIVE IN CONCERT. 

In Zusammenarbeit mit dem Krakauer Festival und mit Unterstützung durch den Staat Norwegen produziert die EUROPÄISCHE FILMPHILHARMONIE die Live-Version von KON-TIKI - und ist nach MATRIX LIVE im vergangenen Jahr nun zum zweiten Mal prominent vertreten. In enger Zusammenarbeit mit dem schwedischen Komponisten Johan Söderqvist, der für die Originalmusik verantwortlich zeichnet, richtet Stefan Behrisch die Filmmusik für Live-Aufführungen ein. Die Live-Mischung liegt in den Händen von Gero Meissner und Holger Schwark, die schon bei MATRIX LIVE - FILM IN CONCERT für die richtige Balance zwischen Orchestermusik und Filmton sorgten. BIG cinema, langjähriger Partner der EUROPÄISCHEN FILMPHILHARMONIE, erstellt das für dieses Live-Konzert erforderliche Aufführungsmedium. Mit der Synchroneinrichtung ist Christian Schumann betraut, der am Abend des 25. Septembers auch am Pult des Philharmonischen Orchesters Krakau stehen wird. 

KON-TIKI erzählt die Geschichte des norwegischen Ethnologen Thor Heyerdal, der 1947 mit einer spektakulären Pazifik-Überquerung auf einem selbstgebauten Balsa-Floß namens Kon-Tiki seine Theorie untermauern wollte, dass Polynesien bereits vor 1.500 Jahren von Südamerika aus (und nicht erst sehr viel später durch Asiaten) besiedelt wurde. Der Film aus dem Jahre 2012 basiert auf Heyerdahls Weltbestseller, einem Klassiker der Expeditions-Literatur, und ist die bislang aufwendigste Kinoproduktion in der Geschichte Norwegens. Inszeniert von Joachim Rønning und Espen Sandberg, schnitt KON-TIKI bei Kritik und Publikum in Skandinavien hervorragend ab, wurde in 33 Länder verkauft und erhielt Oscar- und Golden-Globe-Nominierungen als bester fremdsprachiger Film.              

Weitere Höhepunkte des 7. Krakauer Filmmusikfestivals vom 25. bis zum 28. September werden ein James-Bond-Filmkonzert, GLADIATOR - LIVE IN CONCERT sowie eine internationale Filmmusik-Gala anlässlich des 100. Geburtstages der amerikanischen Verwertungsgesellschaft ASCAP sein.  

Nähere Informationen unter:

www.fmf.fm

 

25. September 2014 - Krakau, Polen

Weltpremiere: KON-TIKI - LIVE IN CONCERT (Norwegen 2012)

Regie: Joachim Rønning und Espen Sandberg, Musik: Johan Söderqvist

Philharmonisches Orchester Krakau, Dirigent: Christian Schumann

 

Eine Koproduktion der EUROPÄISCHEN FILMPHILHARMONIE und des Krakow Film Music Festival

 

 

Die EUROPÄISCHE FILMPHILHARMONIE wünscht allen Freunden und Partnern eine gute und erholsame Sommerpause.

Aktuelles und Hintergründe auf unserer FACEBOOK-Seite.

Fotos: KON-TIKI (© Neofilm).