News

Kategorie: Termine

BERLIN. DIE SINFONIE DER GROßSTADT in Frankfurt/Main

15.März.2017

Quelle: DIF e.V.

Alte Oper Frankfurt, Großer Saal

Es spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Frank Strobel.

BERLIN. DIE SINFONIE DER GROßSTADT war zur Zeit seiner Uraufführung ein revolutionäres, avantgardistisches Filmexperiment. Heute gilt der virtuos geschnittende Stummfilm als ein Klassiker der Kinogeschichte. Er schildert einen Tag in der Metropole Berlin und ist geprägt vom rasanten Lebensgefühl der 1920er Jahre und von der Faszination am beschleunigten Tempo des städtischen Lebens. Es ist ein Film, der ohne Schauspieler auskommt und dessen letztendlicher Hauptdarsteller Berlin ist, der Gigant, der Moloch.

Das zum Teil mit versteckter Kamera aufgenommene Leben und Treiben an einem gewöhnlichen Arbeitstag von morgens bis in die Nacht ist am Schneidetisch nach musikalischen Prinzipien als ‘Sinfonie’ mit Sätzen, in verschiedenen Tempi neu zusammengesetzt. Die eigens für den Film komponierte Musik von Edmund Meisel, bemüht sich, so der Komponist, “mit möglichst großer Objektivität den Rhythmus und die Melodie jedes Vorgangs dieses schon an sich musikalisch aufgebauten Filmes niederzuschreiben.”

Tickets